Schließanlagen

Die Aufgaben, die an eine Schließanlage gestellt werden, sind vielschichtig:

Zum einen ist sie Organisationsinstrument, um Zuständigkeitsbereiche und Schließberechtigungen sauber zu trennen. Schließberechtigungen können durch die gezielte Ausgabe von Schlüsseln geregelt werden. Zum anderen bedeutet der Einsatz von Schließanlagen auch einen hohen Komfort sowohl im Privat- als auch im Objektbereich. Schlüsselinhaber können mit einem oder wenigen Schlüsseln viele verschiedene Türen mit Schließzylindern schließen.

Zentral-Schließanlage (Z-Anlage)

Mehrere unterschiedliche Einezlschlüssel (z.B. Wohungseingangstüren) schließen einen oder mehrere Zentral-Schließzylinder (z.B. Haustüren).

HS-Anlage (Hauptschlüssel-Anlage)

Eine Hauptschlüssel-(HS)-Anlage umfasst eine Vielzahl von Schließzylindern mit jeweils zugeordneten Einzelschlüsseln. Jeder Schließzylinder einer HS-Anlage kann neben dem ihm zugeordneten Einzelschlüssel auch zusätzlich vom Hauptschlüssel geschlossen - d.h. betätigt werden. Der Inhaber eines Hauptschlüssels kann also alle Schließzylinder bzw. Türen seiner HS-Anlage schließen.

GHS-Anlage (General-Hauptschlüssel-Anlage)

General-Hauptschlüssel-Anlagen sind Schließanlagen mit mehreren Berechtigungsebenen. Sämtliche Schließzylinder einer GHS-Anlage können von dem Generalschlpssel (GHS) betätigt werden. Mehrere verschiedene Einzelschlüssel (ES) können einem Gruppenschlüssel (GS) unterstellt werden.

Bei uns erhältlich:
OASIS Gefahrenmeldesysteme

Die Funklösung für das 21. Jahrhundert

  • Einfache Installation und modernes Design
  • Baustein-Prinzip für eine individuelle und
    wirtschafliche Lösung
  • Zuverlässig und benutzerfreundlich
  • Hoher Sicherheitsstandard nach EN 50131
    Klasse 2
  • 3 Jahre Batterie- Lebensdauer

 

Wir beraten Sie gerne bzgl. der einzelnen  System-

komponenten und stellen Ihnen Ihr individuelles

Gefahrenmeldesystem zusammen.